Konrad Niendorf, Reinsdorf

Getreideanbau trifft Dienstleistung

Konrad Niendorf managt einen viehlosen Marktfruchtbetrieb mit 730 ha Acker und 70 ha Grünland im brandenburgischen Reinsdorf. Neben der Vermehrung von Senf, Lein und Triticale setzt der 27-Jährige zusammen mit Vater Jörg Niendorf auch auf Dienstleistungen für Berufskollegen. Für eine Hauptgenossenschaft lagert der Betrieb Getreide und Raps. Derzeit baut Niendorf eine Kompostieranlage auf, die später einmal wertvollen organischen Dünger für sandige Böden liefern soll. Und damit nicht genug: Der im Verein junger Fläming-Bauern aktive Landwirt plant für die Zukunft, medizinisches Cannabis anzubauen.
 
Text: dlz-Redaktion; Fotos: Philipp Ledényi
 


BILDERGALERIE Konrad Niendorf
4 Bilder