< Zurück

Dominik Seywald, Bad Krozingen-Schlatt

Maiskohle für eine nachhaltige Glut Landwirt Dominik Seywald aus der Nähe von Freiburg hatte eine geniale Idee: Maisspindeln, die bislang als Abfallprodukt bei der Ernte übrigblieben, zu veredeln. Getrocknet und in Säcke verpackt wird daraus Maiskohle, ein nachhaltiges, heimisches Produkt, das die meist aus dem Ausland importierte Grillkohle ersetzt. Unter dem Markennamen Kolbenglut gelang es Seywald, einen Abnahmevertrag mit Edeka …

< Zurück

Christian Seybold, Lauffen am Neckar

Eine Nische für den Kürbis Christian Seybold aus Lauffen am Neckar ist mit seinem Betrieb erfolgreich neue Wege gegangen. Vor 20 Jahren hat der Winzer begonnen, sich für Kürbisse zu interessieren. Heute produziert er rund 200 Sorten Speise-, Zier-, und Ölkürbisse. Er kümmert sich um alle Arbeiten von Produktion über Verarbeitung bis zur Vermarktung. Öle und Knabberkerne vermarktet Seybold deutschlandweit …

< Zurück

Christian Hurni und Simon van der Veer, Fräschels, Schweiz

Erfolgsgeschichte Süßkartoffel Christian Hurni und Simon van der Veer sind zwei Landwirte, die den Sprung vom Startup zum etablierten Unternehmen geschafft haben. Mit ihrer Batati GmbH aus Fräschels im Schweizer Kanton Freiburg sind sie zu einem wichtigen Akteur am Schweizer Süßkartoffelmarkt geworden. Gemeinsam mit zehn weiteren Erzeugern produzieren, lagern und vermarkten sie die mit ihrer eigenen Marke versehende Ware. Besonders …

< Zurück

Peter Zens, Hürth

Call the Lama Auf so etwas muss man in Corona-Zeiten erst einmal kommen: Wer online 50 Euro oder mehr für eine Futterpatenschaft spendet, bekommt eine Videokonferenz mit einem Lama, einem Schwein oder einem Streichelzoo-Tier vom Gertrudenhof in Hürth. Peter Zens hat ständig solche Ideen, mit denen er die Kundschaft seines Erlebnisbauernhofes an sich bindet. Wer gerade nicht kommen kann oder …

< Zurück

Frank Cordes, Reeßum

Leidenschaft für Daten Sekundenbruchteile reichen bereits, um zu verstehen, dass Frank Cordes für seine Arbeit brennt. Der Milchviehalter hat den Betrieb mit seinem „Milchteam“ in Reeßum seit 1995 von anfangs 24 auf nun 760 Kühe erweitert. Dabei setzt er auf moderne Management-Methoden, hohe Standards in der Mitarbeiterführung und nutzt alle Möglichkeiten, das Tierwohl zu erhöhen und Ressourcen zu schonen. Seine …

< Zurück

Jürgen Fischer, Hohenfurch

Erlebnis Unternehmertum Auf dem Fischerhof in Hohenfurch kann man Management hautnah und ganz praktisch miterleben; Unternehmen können Barbara Fischer als Teamcoach buchen. Seit 2002 hat ihr Mann Jürgen Fischer den Hof konsequent auf tragfähige Fundamente gestellt. Er hat sich zum Spezialisten für Geflügelhaltung entwickelt. Mit seiner Frau hat er unter dem Namen „Regio Fischer“ ein stabiles Netz für die Direktvermarktung …

< Zurück

Torsten Roder, Behren-Lübchin (Gewinner)

Erfolgreich mit Strohschweinen Die Schweine von Torsten Roder aus Behren-Lübchin in Mecklenburg-Vorpommern sind gefragte Ware – sei es bei Edeka, bei regionalen Metzgern oder beim Lebensmittelgroßhändler Transgourmet. Alle schätzen sie die Fleischqualität des „Mecklenburger Strohschweins“. Sie sind das Aushängeschild des Familienbetriebs Roder, der 1.155 ha Land bewirtschaftet und 3.700 Schweine hält. Unter der Regie des 55-Jährigen Chefs wurden in den …

< Zurück

Fabian Medick, Thiersheim

Regional ist Trumpf Als „Landessieger Bayern“ im Berufswettkampf der deutschen Landjugend 2013 hat Fabian Medick bereits einige Meriten erworben. Heute kümmert sich der 29-Jährige maßgeblich um die Geschicke des Ferkelerzeugerbetriebs mit 250 Zuchtsauen im oberfränkischen Thiersheim. Der Landwirt vermarktet die Ferkel im Umkreis von 10 km – regionaler geht es kaum. Auch die rund 60 ha Ackerland, die dem Anbau …

< Zurück

Malte Krauß, Tannhausen

Jungsauen für den Süden Dänische Jungsauen Made in Germany – unter diesem Versprechen züchten und vermarkten Malte und seine Frau Judith Krauß Jungsauen. 130 ha Land bewirtschaftet er und 320 Reinzuchtsauen gehören zum Familienbetrieb in Tannhausen in Baden-Württemberg. Hier sind die Aufgaben klar verteilt, sodass sich jeder mit seinen Stärken und Fähigkeiten einbringen kann. Judith Krauß kümmert sich um die …

< Zurück

Jan-Hendrik Langeloh, Hamburg

Milch für die Großstadt Jan-Hendrik Langeloh ist einen großen Schritt auf seinen Nachbarn zugegangen. Beide haben ihre Höfe zum Milchhof Reitbrook GbR zusammengelegt und einen neuen Laufstall gebaut. 170 Milchkühe stehen darin mit einer Milchleistung von 10.500 kg. Sie liefern den Grundstoff für Landmilch, Vorzugsmilch, Naturjoghurt und 18 Varianten Fruchtjoghurt. Diese Produkte vermarkten die Landwirte selbst. In Nicht-Corona-Zeiten beliefert die …