CeresAward & COVID-19

UPDATE, Stand 14. Oktober 2020

Aufgrund der sich zuspitzenden Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus haben wir beschlossen, die Verleihung des CeresAward am 28. Oktober 2020 im Rahmen der Nacht der Landwirtschaft abzusagen. Diese Entscheidung ist natürlich schwergefallen und wir bedauern die Absage sehr. Die gute Nachricht: Es wird einen CeresAward geben! Wir haben uns entschlossen diesen am 24. März 2021 in Berlin nachzuholen! Weitere Informationen folgen ganz bald hier und auf unseren Social Media Kanälen.

Unsere GEMEINSAME Verantwortung

Nach vielen Monaten der Isolation ist es jetzt wichtig, das Haus zu verlassen. Die Lust, sich wieder persönlich zu begegnen, ist spürbar groß, und wir möchten mit der Ausrichtung des CeresAward einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, das neue „Normal“ in einer unsicheren Zeit zu definieren. Wir freuen uns deshalb sehr, am 28. Oktober bereits zum siebten Mal in Berlin Gast zu sein! Es wird sich anders anfühlen – ohne die Handschläge und Begrüßungen, ohne die vielen Umarmungen – aber trotz Abstand treffen wir uns wieder, wir behalten unsere Freude, unsere CeresAward-Community und Familie! Nichts geht über eine persönliche Begegnung!

Die Verleihung des CeresAward findet in einem auf die aktuellen Bedingungen angepassten Format und unter Einhaltung der geforderten Abstands- und Hygieneauflagen statt.

STATUS am 28. October 2020 Der #CeresAward2020 kann am 28. Oktober nicht stattfinden und wird auf 2021 verschoben.

Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) sehr genau. Es ist unsere oberste Priorität, mit dieser Situation verantwortungsvoll umzugehen. Die dynamische Entwicklung macht eine tagtägliche Neueinschätzung der Lage notwendig. Wir sind daher in engem Kontakt mit den zuständigen Behörden und berücksichtigen deren Empfehlung hinsichtlich der Durchführung des CeresAward.

!Wichtig zu wissen!
Bitte bleib zuhause, wenn du …

  • dich krank oder unwohl fühlst
  • Kontakt zu einer (potentiell) infizierten Person hattest
  • einen Verdacht auf eine Infektion in den letzten 14 Tagen hattest

Es geht nichts über die persönliche Begegnung, dennoch haben wir alle eine gemeinsame Verantwortung: Abstandswahrung, umfassender Hygiene- und Gesundheitsschutz und die Nachverfolgbarkeit von Kontaktpersonen gemäß den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts. Wir haben umfangreiche Maßnahmen getroffen, mit denen wir sicherstellen, dass die behördlichen Vorgaben durchgehend eingehalten werden können. Deine Sicherheit und Gesundheit zu bewahren ist unser Ziel!

Überblick Maßnahmen

  • Mindestabstand von 1,50 m zueinander in allen Bereichen
  • An allen Stellen, an denen dieser Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist verpflichtend ein
  • Mund-Nase-Schutz zu tragen
  • Die Erfassung von personenbezogenen Informationen
  • Reinigungsintervalle werden zusätzlich erhöht
  • Großzügige Belüftung der Räume
Außergewöhnliche Zeiten erfordern neue Formate:
Wir freuen uns sehr, erstmalig die Verleihung des CeresAward im Zoopalast Berlin stattfinden lassen zu können.