CeresAward 2020
Der Countdown bis zur Gala am 28. Oktober läuft!

Wochen
1
0
Tage
0
6
Stunden
0
9
Minuten
4
1
Sekunden
4
3
0
Bewerbungen
0
Finalistinnen und Finalisten
0
Kategorien
0
Landwirt/in des Jahres

Social Media

Aktuelle Meldungen

  • Rolf Christmann, Managing Director Trelleborg,
    Partner der Kategorie Geschäftsidee

    „Ich bin zum dritten Mal beim CeresAward dabei und ich kenne keine andere Veranstaltung, die Wertschätzung der Landwirtschaft und die Arbeit der Landwirte so zum Ausdruck bringt. Ganz toll!“

  • Johann Falter, Finalist Kategorie Manager 2019

    „Ich war voller Erwartungen zum CeresAward-Abend und meine Erwartungen sind übertroffen worden! Die Location, aber auch die Organisation und der Ablauf waren spannend und aufregend – es war ein Traum!“

  • Dr. Carin-Martina Tröltzsch, Corteva Agriscience,
    Partner der Kategorie Unternehmerin

    „Der CeresAward ist extrem wichtig, weil er die Vielfältigkeit der Landwirtschaft darstellt. Innovationen sind in unserer Brache sehr wichtig, wo Landwirtschaft teilweise von der Gesellschaft sehr kritisch gesehen wird. Ich finde es fantastisch, dass heute zum ersten Mal eine Landwirtin gewonnen hat. Für uns ist es wichtig, dass das Thema Frauen in der Landwirtschaft und Chancengleichheit vorangetrieben wird.“

  • Christian Bug, Junglandwirt des Jahres 2016

    „Der heutige Abend war grandios, wie die letzten CeresAward-Abende auch. Es geht um ein tolles Netzwerk, es gibt eine große CeresAward-Familie die hier entstanden ist. Das ist ein tolles Schaufenster der Landwirtschaft und ein großes Klassentreffen – macht Spaß!“

  • Dirk Nienhaus, Finalist Kategorie Schweinehalter 2018

    „Der CeresAward ist die Vereinfachung der Kommunikation. Mit ihm bringt man Landwirtschaft wieder in die Zeitungen und in die Bevölkerung. Durch die Nominierten nimmt man Landwirtschaft vor Ort war und kommt über das Berufsfeld Landwirtschaft ins Gespräch.“

  • Matthias Augenstein, Managing Director Deutz-Fahr, Hauptsponsor des CeresAward

    „Die Landwirtschaft ist eine tolle Branche die ständig mit strukturellen ökonomischen Veränderungen zu kämpfen hat. Der CeresAward ist eine hervorragende Möglichkeit, das Bild der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit ins richtige Licht zu rücken.“

  • Alois Penniger, Manager des Jahres 2018

    „Neben allen Kategoriesiegern finde ich es eine super Entscheidung der Jury, dass dieses Jahr eine Landwirtin des Jahres geworden ist. Ich war einer von denen, der Tränen in den Augen hatte, weil ich mich wirklich für Linda Kelly gefreut hab. Sie macht ihre Arbeit mit Herzblut und hat den Preis wahnsinnig verdient!“

  • Linda Kelly,
    Landwirtin des Jahres 2019 und Gewinnerin der Kategorie Unternehmerin

    „Beim diesjährigen CeresAward waren megatolle, kreative und innovative Ideen dabei. Ich bin der Meinung, dass wir uns als Landwirte nicht hinter dem verstecken dürfen, was wir tun, sondern wir müssen die Verbraucher darauf aufmerksam machen.
    Mit dem CeresAward macht man auch eine Persönlichkeitsentwicklung durch, dass einen selbst stärkt und Freude bringt.“