< Zurück

Marius Pötting, Salzkotten-Scharmede

Power für alle

Wenn einer erst nicht will, will er hinterher um so mehr. So ähnlich geht es Marius Pötting aus Salzkotten-Scharmede. Er wollte den elterlichen Hof nicht übernehmen und hat in Brasilien und Honduras gelebt. Ein Augenöffner war für ihn die Arbeit mit landlosen Bauern. Heute ist er selbst Bauer, weil er die Welt nachhaltig gestalten will. Den Biohof betreibt er in einer Gemeinschaft mit 18 Menschen, die gemeinsam leben und arbeiten. Standbeine des Betriebs sind Mutterkuhhaltung und Direktvermarktung von eigenen Produkten und solchen aus der Region. Die Energie für all das erzeugt der Betrieb selbst. Sei es über ein Windrad, mehrere Photovoltaikanlagen, eine Hackschnitzelheizung oder einen Holzvergaser. Und was übrig ist, geht ins Netz oder versorgt ein Nahwärmenetz.

www.vausshof.de
www.facebook.com/vausshof
www.instagram.com/anjavomvausshof
twitter.com/anjavomvausshof