< Zurück

Rainer Carstens, Wöhrden

Wo sich Tomaten an Biogas wärmen

Tomaten über Tomaten, soweit das Auge reicht. Das rote runde Gemüse von Biolandwirt Rainer Carstens wächst in einem 4 ha großen Gewächshaus in Wöhrden im Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein. Damit die Tomaten der Westhof Bio -Gemüse GmbH & Co. KG nicht frieren müssen, hält sie zu 100 Prozent die Abwärme der Biogasanlage warm. Zusätzlich versorgt Carstens mit dem Strom der Anlage 7.000 Haushalte. Die Biogasanlage läuft ausschließlich mit Gemüseresten und Grasschnitt. Das dabei entstehende Gärsubstrat setzt der Landwirt anschließend als Biodünger im Gemüseanbau und im Gewächshaus ein. Auch für Abluft der Biogasanlage hat Carstens noch eine Verwendung: Gereinigt leitet er sie als Dünger in sein Gewächshaus ein.

www.facebook.com/Westhof-Bio-780538382029502

www.instagram.com/westhofbio/

www.westhof-bio.de