< Zurück

Dominik Seywald, Bad Krozingen-Schlatt

Maiskohle für eine nachhaltige Glut

Landwirt Dominik Seywald aus der Nähe von Freiburg hatte eine geniale Idee: Maisspindeln, die bislang als Abfallprodukt bei der Ernte übrigblieben, zu veredeln. Getrocknet und in Säcke verpackt wird daraus Maiskohle, ein nachhaltiges, heimisches Produkt, das die meist aus dem Ausland importierte Grillkohle ersetzt. Unter dem Markennamen Kolbenglut gelang es Seywald, einen Abnahmevertrag mit Edeka Südwest abzuschließen. Doch der junge Landwirt erobert nicht nur neue Märkte. Er setzt sich auch für sozialverträgliche Bedingungen für seine Arbeiter ein – also Unterbringung, Verpflegung und überdurchschnittlicher Lohn.

www.kolbenglut.com
www.facebook.com/kolbenglut
www.instagram.de/kolbenglut