< Zurück

Martina Hopf, Gaal (Österreich)

Klasse statt Masse

Die Welt von Martina Hopf dreht sich um ihre Milchkühe. Das Wohl der Tiere liegt ihr besonders am Herzen, weshalb sie die Anbindehaltung abgeschafft hat und im Jahr 2020 einen neuen Stall mit dem Fokus auf ein hohes Maß an Tierwohl baute. Die 31-Jährige ist davon überzeugt, dass ihr Betrieb „den Anforderungen der Gesellschaft gerecht wird“. Die Forstwirtschaft mit 127 ha Wald dient dem Betrieb als weiteres Standbein. Hinzu kommt ihre Öffentlichkeitsarbeit. Damit beweist die Junglandwirtin, wie man Transparenz schafft und die Bevölkerung erreichen kann. 20.000 Follower begleiten ihre Arbeit mit den Tieren.

Instagram: instagram.com/Landwirtin_van_aukoenig/