< Zurück

Benedikt Bösel, Alt Madlitz

Vom Quereinsteiger zum Agronom der Zukunft

Als im Dürrejahr 2018 die landwirtschaftliche Produktion im trockenen Ostbrandenburg an ihre Grenzen geriet, stand für Benedikt Bösel fest: Nur unter grundlegenden Veränderungen wird sein Betrieb eine Zukunft haben. Für die Hofübernahme schrieb sich Benedikt Bösel, der eigentlich fest im Berufsleben stand, noch einmal an der Uni ein. Damit ging er den ersten Schritt in Richtung eines innovativen Betriebskonzepts, bei dem Wissenschaft im Mittelpunkt steht. Er glaubt fest an ökonomische Modelle für seine 1.000 Hektar große, sandige Ackerfläche, für den ökologischen Waldumbau und die Weidehaltung seiner 150 Rinder. Mit seiner Vision angesteckt hat er mittlerweile zahlreiche Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft und ein motiviertes Team von 25 Mitarbeitern.

Internet: https://www.gutundboesel.org