< Zurück

Martin Haas, Ellwangen-Erpfental

Regionalität ist Trumpf

Schweinemäster Martin Haas aus dem baden-württembergischen Ellwangen ist Landwirt mit Leib und Seele. Dabei setzt der 46-Jährige vor allem auf Heimatverbundenheit. So bezieht er seine Ferkel seit über 20 Jahren von einem nur wenige Kilometer entfernten Ferkelerzeuger und die Mastschweine gehen zum Großteil in einen regionalen Metzgerschlachthof. Wegen der hohen Qualität der Schlachtkörper und eines ausgeklügelten Vermarktungsmanagements erzielt Martin Haas Erlöse, die zum Teil deutlich über der Notierung liegen. Auch bei Hygiene und Tiergesundheit setzt er Maßstäbe. Der Lohn sind vitale und leistungsfähige Tiere und ein fast vollständiger Verzicht auf Antibiotika. Regelmäßig führt er Besuchergruppen durch seinen Betrieb.