< Zurück

Moritz Bartmer, Buxtehude (Gewinner)

Ackerbauer mit Patent

„Warum vermälze ich meine Braugerste eigentlich nicht selbst“, fragte sich Moritz Bartmer vom Gut Immenbeck nahe dem niedersächsischen Buxtehude. Und entwickelte ein Kleinmalzverfahren, das der Agraringenieur, der hauptberuflich einen 200-ha-Ackerbaubetrieb leitet, zum Patent anmeldete. In einem Bottich, ähnlich einem Betonmischer, veredelt Bartmer täglich bis zu 3 t Gerste zu Malz. Malzherstellung lohnt sich: 1 t bringt 800 Euro im Vergleich zur Braugerste mit rund 170 Euro. Abnehmer gibt es in der aufstrebenden Hamburger Craft-Bier-Szene reichlich. Zukünftig will der clevere Geschäftsmann seine Kleinmälzanlage an Landwirte in Ballungszentren verkaufen, die ihre Braugerste dann ebenfalls lokal vermarkten können.